Jojo Eggestein von Werder Bremen über Ziele, Fitness und U21-EM-Enttäuschung

Jojo Eggestein von Werder Bremen über Ziele, Fitness und U21-EM-Enttäuschung



ja ich glaube das grundsätzliche ziel von uns von dem verein muss es sein diesen vereinen dort wo wir uns dieses jahr positioniert haben zu festigen und darüber hinaus dann die entwicklung anzustreben ja nach europa zuschauen ja das stimmt leider dass ich nicht gespielt habe aber für mich persönlich etwas trotzdem eine gute erfahrung gestanden im finale was an sich schon ein tolles erlebnis war und auch an sich so ein turnier verlauf mitzuerleben war auch gut und ja auch einfach in dem team dabei zu sein dieses erlebnis gehabt zu haben ja hat spaß gemacht und ja ich kann ja noch eine em spielen deswegen war ich natürlich schon ein bisschen enttäuscht aber gleichzeitig konnte ich mich auch sagen dass ich es ja noch mal spielen kann welche rolle hatten vielleicht auch seinen bruder gespielt der anders hast du komplett gespielt hat konnte er dir was ich konnte ich ein bisschen aufbau und trösten wie auch immer wie war das während des turniers nein das braucht er jetzt nicht als er muss für mich jetzt nicht irgendwie aufbauen oder trösten es war angenehm dass ich mit meinem bruder einfach ja dass wir zu zweit da waren das sagen wir auch hier schon mal in bremen das ist einfach angenehm ist dass man immer hier bei den vertrauten dabei hat ja und natürlich ich habe mich weiter von spiel zu spiel ja weiter gearbeitet ich habe mich vom spiel wie immer vorbereitet habe versucht spannung aufzubauen und natürlich für den eventuellen einsatzbereit zu sein aber ja da kamen dann letztendlich nicht ja wie gesagt war ich natürlich ein bisschen enttäuscht aber ja ich glaube für uns wir haben auch immer gesagt beim dfb das wichtige ist halt auch dass wir als team zusammen stehen ob man jetzt spielt oder nicht spielt und ich glaube das haben wir auch wirklich verinnerlicht dort beim dfb und das war auch mit ein grund dafür dass wir bis ins finale gekommen sind und ja ich glaube da hat jeder seinen teil beigetragen es ist natürlich ein bisschen ungewohnt weil ich dann das trainingslager zum beispiel ist im zillertal nicht mitgemacht hatte oder doch die sommerpause mit der nationalmannschaft verbracht habe und dann halt in der vorbereitung mehr oder weniger halt zwei wochen dann frei hatte aber ich glaube das habe ich alles soweit ganz gut verkraftet und ich fühle mich glaube ich auf jeden fall fühle ich mich weiter als wie in den letzten jahren und jetzt vom vom zustand an sich ist es so dass ich glaube dass ich nicht nicht so viel verloren habe durch ja dadurch dass ich halt nicht so viel pause hatte die vielleicht sonst und vielleicht deshalb auf einem oder in einem fitness zustand bin der schon etwas weiter ist als üblich und deswegen vielleicht auch schon etwas schneller wieder einsteigen kann und auf dem live oder anderen bin ich würde einfach sagen dass ich mich einfach jetzt ganz platt gesagt im gegensatz zur letzten saison einfach von den einsatzzeiten weiter verbessern möchte dass ich dann natürlich auch von anfang an noch ein bisschen mehr spielen möchte und real natürlich jetzt vor der saison zu sagen ja das ziel ist jetzt einen stammplatz zu kriegen jetzt glaube ich ganz schwer zu sagen weil es sind enorm viele spieler auf meiner position auf meiner position ist grundsätzlich sowieso so dass das ein oder andere mal auch von spiel zu spiel mal ja für den gegner passt vielleicht dieser spielertyp ein bisschen besser und für den gegner halten der andere spieler typ deswegen würde ich jetzt nicht sagen ja stammplatz aber einfach die einsatzzahl weiter zu erhöhen und sich insgesamt auch weiter zu entweder heute trainiere ich auf jeden fall noch individuell ab morgen ist dann eventuell schon geplant ins mannschaftstraining mit einzusteigen vielleicht ja nur teilweise vielleicht auch komplett da werde ich so ein bisschen auf meinen körper hören was der mir für eine rückmeldung gibt und mich dann auch mit ja florian und axel austauschen wie wir das am besten machen aber der plane schon dass ich dann die nächsten tage in dieser woche auch noch ins training einsteigen und wie ist das war wie es dann zum wochen hinaus sind kann ich noch nicht so genau sagen das müssen wir dann auch die trainingseinheiten abwarten aber grundsätzlich glaube ich dass ich da schon ein paar einsatzminuten sammeln könnte

One comment

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *