41 comments

  1. Nach den ersten paar Minuten wurde ich schon skeptisch. Nach den ersten 10/15min wusste ich, ich werde Vegan. Diese Doku hat mein komplettes Leben verändert. Ich kann nicht mal ansatzweise beschreiben, wie dankbar und glücklich ich bin. Es ist eine Art Antwort auf alle Fragen. Einfach nur unglaublich, wie korrupt dieses System ist! Dass Geld und Macht noch IMMER über die Gesundheit und das Wohlergehen des Menschen geht. . HELP CHANGE THE WORLD🌿❤!!! OPEN YOUR MIND ! MAKE A CHANGE ! BE THE CHANGE ! SAVE THE PLANET !

  2. Dieser Film ist sowas von einseitig. Es geht ja nur um Veganer.
    Natürlich bin ich der Meinung, dass man auf das Essen achten soll. Wir sind familiär auf Bio umgestiegen, kaufen unsere Eier vom Bauern um die Ecke und das Fleisch wird auch beim Bauern für uns geschächtet. Und es wird nur einmal die Woche Fleisch gegessen. Zu diesem Film kann ich nur sagen, dass nur einseitige Studien gezeigt werden. Im Krankenhaus hat unser Chefarzt gebeten, dass wir bei gewissen Patienten die Ernährungsweise nachfragen sollten. Und es war sehr auffällig, dass Veganer mit schlimmen Nervenkrankheiten stationiert waren. Für ein gesundes Leben zählen viele Punkte hinzu, aber diese Meinung dass Zigaretten ja viel harmloser sind als Fleisch ist wirklich merkwürdig.

  3. Ich lebe vegan aus ethnischen Gründen und habe gemerkt, dass es mir selbst seit der Umstellung von vegetarisch auf vegan damals sehr viel besser geht. (Bin selbst Hirntumopatientin und hatte auf Grund dessen chronische Schmerzen, welche rückgängig geworden sind. Auch habe ich keine Unterleibschmerzen mehr.) Von der Doku habe ich sehr viel positives gehört und wollte sie mir nun endlich Mal anschauen. Leider gefällt mir die Aufmachung gar nicht, neben zum Teil sachlich korrekter Information werden u.A. Aussagen wie "wer jeden Tag Fleisch isst" zu "daraus folgt, dass Fleischesser", wodurch die Doku leider sehr unprofessionell/eher nach conspiration-Theory wirkt, auch das mit dem Schnitt der Wunderheilung der Patientin mit der rheumatoiden Arthritis. Das ist aus diesen Gründen leider kein Video, welches ich o.E. jemanden zeigen würde, da es das Bild der Veganer*innen als einseitige Sekte verstärkt. Wäre sehr schön, wenn es da Alternativen gäbe. Hat jemand Vorschläge von guten, Objektiven Dokus? (:

  4. Ich bin ein Freund der vegetarischen Ernährung. Aber vegan ist für mich fragwürdig. Hatte mich mal an atilla hildemanns buch orientiert aber gut gings mir damit nicht🤷🏼‍♂️ hab dann mal einen sehr interessanten Satz von dem lieben herr lesch gehört: „es gab jegliche Ernährungsweisen in den verschiedenen Kulturen der Menschheitsgeschichte. Aber nie eine vegane“. Das hat mir zu denken gegeben. Deswegen bin ich der Meinung dass die Ernährung vegetarisch und /oder ausgewogen sein sollte. Weil extreme sind selten gut und an irgendwas muss man sterben😁

  5. Was ist mit mangelerscheinungen?
    Z.b. vitamin b9 & b12 bekommt ihr definitiv nicht durch vegane ernährung

  6. Gibt es noch mehr solch toller Videos? Vorschläge? Immer her damit!
    Ich esse zur Zeit noch tierische Produkte…
    Gibt es eine Empfehlung von euch zur KuhMilch? Also eine Empfehlung die auch schmeckt?
    Eine Alternative zu:
    1. Gulasch
    2. Hühnersuppe
    … Ich liebe diese beiden Gerichte…

  7. Also nach "1 Ei so ungesund wie 5 Zigaretten" kann ich diese Doku nicht mehr ernst nehmen… Die Angst um Fett ist schon längst wiederlegt.

  8. Amk was soll ich jetzt essen obst gemüse wird auch genmanipuliert und fleisch= ist wie shisha(zigarette) essen 🧐

  9. Mit Veganer glutenfreien Ernährung und fasten konnte ich trotz Schilddrüsen unterfunktion in 2 Monaten 20 kg. abgenommen.
    Daher ist es für mich eine dumme ausrede von vielen Übergewichtigen Menschen ,dass es an einer Stoffwechsel Krankheit liegt ,wenn sie nicht abnehmen können.

  10. Ich glaube, sich vegetarisch zu ernähren, würde auch schon sehr sehr viel zu einer besseren Gesundheit beitragen. Bin 14 und ernähre mich seitdem ich 6 bin vegetarisch (niemand aus meiner gesamten Familie ist Vegetarier(in) außer mir😂). Meiner Meinung nach MUSS man nicht unbedingt auf Milch(produkte) & Eier verzichten, solange man Bio-Milch/ vlt sogar Milch direkt vom Bauern kauft.(und solange man Milch(produkte) & Eier in Maßen konsumiert)

  11. Danke dir! Ich habe das hier auch so umgesetzt in mein Leben, Arthritis ist weg, Cholesterin ist weg, Rheuma ist weg, kein Sodbrennen mehr, kein Vorstufe zur Herzinfarkt mehr, ich fühle mich besser als jemals zuvor in mein Leben! Ich brauche keine orthopädische Schuhe mehr, mein Blutbild ist wie das einer jugendlicher! (ich bin 56) und ich trainiere wieder und kann wieder Langstrecken laufen, was ich so liebe! Lass euch nicht verarschen, stellt euch um und kostet wie schön die Freiheit ist! <3 <3 <3
    Kleines Update am 11.07.2019: musste nachdem meine Orthopäde "irreperabele" Schaden an meine Venen in die Unterbeinen festgestellt hatte, Stutzstrümpfe tragen, als die dann jetzt anfingen zu runterrutschen, auch an Tagesende, würde festgestellt dass meine Venen wieder in 1A Zustand sind! Happy!! ;)))

  12. Was soll man den noch essen ? Keine Kohlenhydrate,kein Zucker,keine Milch,kein Fisch,kein Obst,keine Eier,kein Käse usw usw … ich denke das eine gesunde Lebensweise wichtig ist auch die Ernährung aber das man deswegen auf alles verzichtet ist Schwachsinn und am Ende stirbst du dann am gebrochen Herzen. Meine Urtante ist 92 Jahre geworden hat alles gegessen seit ihrem achten Lebensjahr geraucht Alkohol getrunken und is sogar gesund ins Alter gekommen kein Herztod kein Schlaganfall! Mein Uhropa auch über 90 hat weder getrunken noch geraucht,beim Betten verstorbenen aber eins hätten die gemeinsam die hatten kein Stress wie wir heute kein Internet genug Wasser und viel Schlaf viel frische Landluft und Glückseligkeit!

    PS Wasser ist 90 Prozent des Lebens !

  13. Tolle Doku.
    Dr. Rath erklärte schon vor 20 Jahren, warum die Arterien "verkalken". Aber das kommt nur langsam ins Bewußtsein der Menschen. Die meisten Betroffenen haben chronischen Vitamin C Mangel, der bereits sehr früh sichtbar wird – z.B. durch die Besenreiser, die bei mir damals mit 16 Jahren nur als "kosmetisches Problem" abgetan wurden. Nicht das Cholesterin schädigt die Arterien, sondern es ist ein eingelagerter Reparaturfaktor des Körpers. Siehe Buch: Warum kennen Tiere keinen Herzinfarkt?

  14. CRP (C-Reaktives Protein) ist ein Entzündungswert! <0,5 ist er normal, alles >0,5 spricht für eine Entzündung im Körper. Wo hier der Zusammenhang zum Herzinfarkt Risiko liegen soll bleibt mir ein Rätsel. Allein so eine Fehlaussage lässt mich an der 100% Glaubwürdigkeit des Filmes zweifeln.

  15. Und was war nochmal mit den Entzündungen die Zucker begünstigt??? Also ich Befürworte vegan extrem und esse selbst fast komplett vegan aber Zucker zu verharmlosen halte ich für (sorry für den Ausdruck) bescheuert

  16. Wenn man von der Welt so verararscht wird, mache ich mir schon Gedanken ob es nicht auch schon verarsche ist das wir nun kein Fleisch essen sollen da man den Tieren so schadet etc und die Bevölkerung wächst und man somit, (auch im politischen Sinne) die Menschheit kompensieren möchte. Hört sich zwar krass an aber wo sollen in 50 Jahren 18 Milliarden Menschen denn hin?

  17. Danke,
    Mir ist erst jetzt klar geworden wie schlecht es meinem Körper eigentlich geht und dass ich es so einfach so schnell ändern kann !!!vielen Dank

  18. Kann es nicht glauben, viele Fakten sind einfach nur Falsch. Habe so das Gefühl, dass mit dieser Doku der Mensch manipuliert werden soll.
    An eurer Stelle würde ich echt nicht sofort alles glauben sondern sich selber informieren.

  19. So ein Schwachsinn 1 Ei ist giftiger wie 5 Zigaretten.Diese Doku wurde wahrscheinlich von der Pharmaindustrie finanziert und ist voller Falsch information.
    PFUI DEIBEL
    PFUI DEIBEL
    PFUI DEIBEL

  20. Fleisch ist das gesündeste was es gibt. In der Veganen ernährung gibt es über 15 nährstoffe die per veganer ernährung unzugänglich sind. In einer Rinder Leber sind so ziemlich alle nährstoffe enthalten.

  21. 1. hier wird hühnerfleisch anders verarbeitet als in usa
    2. nicht nur bei fleisch bei allen lebensmitteln gillt je öfter sie verarbeitet werden desto ungesünder sind sie (mit wenigen ausnahmen)
    3. an die veganer hier: veganer(vorallem die mänlichen) haben ein niedrigeren testosteronhaushallt. Trotzdem danke für den umweltschutz
    4. es gibt sowohl gutes als auch schlechtes cholesterin. In eiern ist allerdings gutes cholesterin
    5. Fett ist allgemein nicht schlecht, das ding ist das in dieser möchtegern doku mit dem überaus seriösem namen nicht zwischen gesättigten Fettsäuren/ mehrfach ungesättigten Fettsäuren und ungesättigten Fettsäuren differenziert wird
    6. Es stimmt das Milchkonsum schlecht ist, da Milchkühe 300Tage im Jahr schwanger gehallten werden und mit hormonen vollgepumpt werden
    7. Rauchen ist schlecht, gut erkannt. viel mehr stimmt aber auch nicht

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *